Gartenbauvereine
helfen Mensch und Natur

Gartentipp des Monats

Bütentraum und Wuchskraft - zweijährige Stauden sind besondere Hingucker im Garten. Für Insekten und Vögel ist ihre Blütenfülle und der reiche Samenansatz ein wahrer Segen. Wer mit ihnen gärtnert, darf lernen, sich am Zufall zu freuen.

mehr...

Obst- und Gartenbauverein Pettstadt

Mitglieder unseres Vereins bei der Müllsammelaktion "Zamm geht's"

Am 5. Mai 2006 wurde der OGV Pettstadt gegründet. Derzeit ist der Verein auf rund 170 Mitglieder angewachsen - eine beachtliche Bilanz, die deutlich zeigt, dass das Interesse am Obst- und Gartenbau in Pettstadt groß ist. Der Verein heißt weitere Mitglieder herzlich willkommen, ob mit oder ohne grünen Daumen, und freut sich über Zuwachs, neue Ideen und Initiativen zu Gartenbau- und Naturschutzthemen oder zu Fragen der Ortsbildverschönerung.

Der Jahresbeitrag wurde auf 20,- € festgesetzt, Familienmitglieder zahlen 3,- €, Kinder kostenlos (Beiträge für Kinder übernimmt der Verein selbst). Enthalten ist im Mitgliedsbeitrag der Bezug der Zeitschrift des Landesverbandes "Der Gartenratgeber" (12 Hefte im Jahr).

Als Gründungs-Vorstand konnte Altbürgermeister Josef Hack gewonnen werden. Seit Januar 2012 führt der neue 1. Vorsitzende Walter Schönhofer den Verein, 2. Vorsitzender ist Albrecht Stenglein. Herr Schönhofer steht als Ansprechpartner für neue Mitglieder zur Verfügung. Außerdem können sich Interessierte bei der Gemeinde Pettstadt über den Obst- und Gartenbauverein informieren.

Unser Vorstandsteam 2019

Ansprechpartner

1. Vorstand Walter Schönhofer
Eichenweg 8, 96175 Pettstadt
Tel. 09502-7424
ogv(at)ogv-pettstadt.de

Unsere eigene Internetseite finden Sie hier:

www.ogv-pettstadt.de

Faschingsprojekt Nistkastenbau - Pettstadter geben Singvögeln ein Zuhause

Übergabe der Nistkasten-Bausätze an den Kindergarten Pettstadt

Ursprünglich wollten wir in den Faschingsferien in einer gemeinsamen Aktion mit Pettstadter Kindern Vogel‐Nistkästen bauen. Da die allgemeine Corona‐Situation dieses Vorhaben nicht zuließ, wir aber trotzdem als Verein tätig werden wollten, überlegten wir uns eine Alternative. Wir ließen von der Lebenshilfe Bamberg 130 Nistkasten-Bausätze aus heimischem Holz anfertigen, die so vorbereitet sind, dass der Zusammenbau mithilfe einer Bauanleitung problemlos möglich wird. Zur Bezahlung verwendeten wir Gelder, die wir vom Landschaftspflegeverband für unsere Kröten‐Sammelaktionen in den letzten 3 Jahren erhielten. Zur weiteren Mitfinanzierung hatte sich dankenswerterweise die Bürgerstiftung Pettstadt bereiterklärt.

In den Faschingsferien wurden die Nistkästen zusammengebaut und liebevoll bemalt

Einen Teil dieser Bausätze haben wir gemeinsam mit der Bürgerstiftung am 24.02.2022 an die Kindergartenleitung zur Weitergabe an die Kindergarteneltern überreicht. So konnten in den Faschingsferien Eltern oder Großeltern und Geschwisterkinder gemeinsam einem Vogelpärchen noch rechtzeitig ein Zuhause zum Brüten schaffen. Auch bei den fleißigen „Krötensammelhelfern" haben wir uns mit einigen Bausätzen erkenntlich gezeigt. Mittlerweile holten wir bei der Lebenshilfe weitere 50 Bausätze, die wir unseren Mitgliedern ebenfalls kostenlos zur Verfügung stellen werden.

Mit dieser Aktion konnten wir etwas für unsere einheimischen Vögel tun, Familien zu einem schönen Gemeinschaftserlebnis verhelfen und nicht zuletzt auch die Lebenshilfe Bamberg mit ihren sozialen Arbeitsplätzen unterstützen.

 

"Krötendämmerung" in Pettstadt

Bei der Wanderung zu ihrem Laichgewässer überqueren die Kröten die Straße am Sportlerheim in Pettstadt.

Mitte März trafen sich nahe des Sportlerheims Pettstadt in der Dämmerung erstmals - ausgerüstet mit Lampen, Handschuhen und Eimern - vier Frauen und drei Männer, die dem Aufruf des 1. Vorsitzenden des Obst- und Gartenbauvereins Walter Schönhofer Folge leisteten, um die Kröten bei ihrer Frühjahrswanderung vor dem Tod durch Überfahren zu bewahren.

Unterstützung der Aktion erfuhr der OGV Pettstadt auch durch die Gemeinde, die den Krötenzaun besorgte, der dankenswerterweise vom Kreisbauhof zur Verfügung gestellt wurde, und installierte ihn zusammen mit Vereinsmitgliedern. Mitarbeiter der Umweltschutzabteilung im Landratsamt Bamberg lieferten wesentliche Hinweise zur Rettung und im Laufe der Aktion erweiterte sich der Helferkreis. Auch Kinder beteiligten sich mit Begeisterung.

An manchen Tagen war ordentlich etwas los in unseren Sammeleimern.

Mitte April, nach etwa vier Wochen, waren 435 Tiere, vornehmlich Erdkröten, über die beiden Fahrstraßen getragen worden. Das Engagement der Helfer – einer dokumentierte gar männliche und weibliche Tiere – war überzeugend. Diese Erfahrung, sowie der Erfolg machen Mut, die Aktion 2019 zu wiederholen.

Ein herzliches Dankeschön allen Unterstützern!!
Arnulf Pfandzelter
Schriftführer 

Unsere Vereinsaktionen

 
Kinderaktion Apfelsaft pressen