Gartenbauvereine
helfen Mensch und Natur

Gartentipp des Monats

Rhabarber ist eines der beliebtesten Gemüse im späten Frühjahr. Was die Pflanze braucht, um gute Ernte zu produzieren, erfahren Sie hier.

mehr...

Verein der Gartenfreunde Stegaurach

Aus dem Protokoll der Gründungsversammlung vom 4. Februar 1976 ist zu entnehmen, dass der Gartenbauverein bereits im Jahr 1912 gegründet wurde und einer der ältesten Vereine der Gemeinde ist. Diese Aussage kann leider nicht durch alte Dokumente belegt werden. Das alte Kassenbuch geht zurück bis ins Jahr 1936, das Protokollbuch beginnt im Jahr 1937.

Im Jahr 1976 wird der ursprünglich "Obst- und Gartenbauverein Stegaurach und Umgebung" genannte Verein neu gegründet mit  neuer Namensgebung als "Verein der Gartenfreunde Stegaurach".

Der Beitrag für Vollmitglieder beträgt derzeit 10,00 € im Jahr, für Ehepaare und Familien 15,00 €. Die Zeitschrift des Landesverbandes "Der Gartenratgeber" kann für einen zusätzlichen Beitrag in Höhe von 13,80 € bezogen werden. Das Abonnement des "Gartenratgebers" übernimmt bei Neumitgliedern im ersten Mitgliedsjahr der Verein.

Unser Verein beim Kreiserntedankfest

Ansprechpartner

1. Vorsitzender Roland Bittner
Waldstr. 6, 96135 Stegaurach
Tel. 0160/94978570
E-Mail: gartenfreunde-stegaurach(at)web.de

Stegauracher Gartenbasar & Bücherflohmarkt

Wir lade Sie alle herzlich ein, Stauden, Garten-, Gemüse-, Balkon- und Zimmerpflanzen aller Art ohne Standgebühr anzubieten oder zu erwerben. Zusätzlich gibt es alte Sämereien aus dem Bamberger Sortengarten.

Wann?
Samstag, 30. April 2022, 14.00 - 16.00 Uhr

Wo?
Parkplatz vor der Schule Stegaurach
Grund- und Mittelschule Stegaurach, Schulplatz 1, 96135 Stegaurach

Außerdem: Bücherflohmarkt im Keller der Bücherei, mit Vorlesestunde für Kinder

Anmeldung für Anbieter und Auskünfte bei Margot Scheer

Jahresprogramm 2022

Montag, 9. Mai - Fachvortrag "Naturnaher Garten - Ökologie vor der Haustür", Referentin: Kreisfachberaterin Alexandra Klemisch

Donnerstag, 16. Juni - Fronleichnam - Gestaltung des Altars an der Wildensorger Str. / Ecke Bamberger Str.

Sonntag, 26. Juni - Blühwiesenspaziergang mit Einkehr in der "Alten Mühle" in Mühlendorf

Sonntag, 7. August - Seefest im Windfelder Garten mit Kinderprogramm

Montag, 19. September - Fachvortrag "Gartengestaltung unter ökologischen Gesichtspunkten - Garten fachgerecht angelegt", Referent: Kreisfachberater Oliver Rendl

Sonntag, 2. Oktober - Erntedank - Übergabe des Erntedankkorbes zum Gottesdienst

Oktober - Weinfahrt mit der FFW Debring

Freitag, 25. November - Adventsfeier mit Glühwein, Gebäck & besinnlichen Geschichten - auch zum Schmunzeln

Samstag, 26./Sonntag 27. November - Adventliches Basteln mit Kindern am Stegauracher Weihnachtsmarkt

Geräteverleih

Der Verein der Gartenfreunde ist in Besitz eines Vertikutierers und eines Gartenhäckslers und einer neuen Mostpresse. Zwischenzeitlich haben wir auch die Möglichkeit, den Apfelsaft zu pasteurisieren. Alle Geräte können an Mitglieder ausgeliehen werden.

 

Kräuterwanderung nach Wildensorg

Am Samstag, den 19.09.2015 trafen sich große und kleine Stegauracher Gartenfreunde zu einer Kräuter-Wanderung. Auf dem Weg von Seehöflein nach Wildensorg brachte Kräuterpädagogin Ingrid Neff uns die heimische Wildkräutervielfalt näher. In Wildensorg stellte Rainer Giel den Kräutergarten des OGV Bamberg-Wildensorg vor, der viele aromatische Schätze enthält. Die auf dem Weg gesammelten Wildkräuter verarbeiteten wir in Wildensorg zu einem leckeren Kräuterquark, den wir mit Stockbrot an einer Feuerschale genießen konnten.

 

Unser Verein 2010 / 2011

Im Januar 2011 gab's erstmals auch für Kinder eine Nachtwanderung mit Fackeln, Kinderpunsch und Brezen. - Bei unserem Seefest im Sommer wird gebastelt! Da können sich die Eltern mit dem Feiern ruhig Zeit lassen.

"Leben im Wasser" war das Thema der Veranstaltung für Kinder am Weiher in Seehöflein bei Stegaurach. Gefragt waren kleine Forscher im Alter zwischen 6 und 12 Jahren, die mit Keschern, Petrischalen und Becherlupen auf die "Jagd" nach allem gingen, was im Wasser kreuchte und fleuchte. Anschließend wurden bei einer kleinen Brotzeit die Wasserwesen bestimmt und begutachtet - darunter z.B. Wasserskorpione - und selbstverständlich, nachdem sie der Wissenschaft gedient hatten, wieder in die Freiheit entlassen.

Im Oktober veranstalteten wir im ehemaligen Forsthaus in Stegaurach einen Workshop für Kinder unter dem Motto: Blätter aus Ton - und warum im Herbst die Blätter von den Bäumen fallen. Die Kinder brachten frisch gefallene Blätter mit, die wir zuerst bestimmten und dann aus Ton zu Blattschalen modellierten.