Gartenbauvereine
helfen Mensch und Natur

Gartentipp des Monats

Die Mispel ist ein außergewöhnliches Wildobst mit langer Kulturgeschichte. Es lohnt sich, sie wieder zu entdecken!

mehr...

Obst- und Gartenbauverein Oberoberndorf-Kirchschletten-Reuthlos

Geschichte des Vereins: Gegründet wurde der Obst- und Gartenbauverein Oberoberndorf-Kirchschletten-Reuthlos Weihnachten 1928 mit 13 Mitgliedern. Im Jahr 2003 feierte der Verein sein 75jähriges Jubiläum.

Der Verein heute: Bislang ist der Verein auf über 80 Mitglieder in allen Altersgruppen angewachsen. Der Jahresbeitrag für Einzelmitglieder beträgt 8,00 €, Mitglied + Partner 12,00 € (ohne Bezug des Gartenratgebers). Neue Mitglieder sind jederzeit herzlich willkommen!

Aktivitäten

  • Maifest immer am 1. Mai in Kirchschletten (Dorfplatz)
  • Vereinsausflug, Lehrfahrt
  • Vorträge und Kurse
  • Apfelmarkt am 1. Sonntag im Oktober
  • Jahresessen am Samstag vor dem 1. Advent

u.v.m.

 

Ansprechpartner

1. Vorstand Klaus Amann
Oberoberndorf 14, 96199 Zapfendorf - OT Oberoberndorf
Tel./Fax 09547-1085

2. Vorstand Georg Rattelsdorfer
Kirchschletten 13, 96199 Zapfendorf - OT Kirchschletten
Tel. 09547-6277

Kassierin Petra Kellner
Kirchschletten 14, 96199 Zapfendorf - OT Kirchschletten
Tel. 09547-6956
E-Mail: kellner-kirchschletten(at)web.de

Schriftführerin Daniela Haas

Beisitzer: Margit Bauer, Angelika Zenk, Sonja Dinkel, Daniel Zenk

Jahresprogramm 2018

Samstag, 3. März – 19.00 Uhr - Jahreshauptversammlung in der Gastwirtschaft Schmelzer in Kirchschletten

Dienstag, 1. Mai – Maifest in Kirchschletten am Dorfplatz

Sonntag, 24. Juni – Tag der offenen Gartentür

Samstag, 28. Juli – Gartenkulturelle Lehrfahrt "Wasser & Natur pur"

Freitag, 3. August – Sommerferienprogramm für Kinder – siehe Mitteilungsblatt

Sonntag, 7. Oktober – 13.00 bis 17.00 Uhr - 13. Apfelmarkt in Oberoberndorf

Sonntag, 14. Oktober – Kreisapfelmarkt in Litzendorf

Samstag, 1. Dezember – 18.30 Uhr - Jahresessen mit einer vorweihnachtlichen Feier im Pfarrheim Kirchschletten

Weitere Termine sind in Planung!

Zu all unseren Veranstaltungen finden Sie rechtzeitig weitere Informationen im Mitteilungsblatt des Marktes Zapfendorf. Gäste sind uns immer herzlich willkommen.

Kuchenbacken im Holzbackenofen - ein Erlebnis!

Kinder-Aktion 2018: Kuchen backen im Holzofen will gelernt sein

Bereits zum dritten Mal hatte der Obst- und Gartenbauverein Oberoberndorf – Kirchschletten – Reuthlos  zum Sommerferienprogramm der Marktgemeinde Zapfendorf eingeladen. Die Kinder machten am 03.08.2018 in Oberoberndorf wissbegierig mit – vom Hefeteig herstellen bis hin zur Vollendung des gebackenen Kuchens.

Der alte Holzbackofen vom Vereinsmitglied Manfred Zenk war beim Ferienprogramm in Oberoberndorf dicht umlagert. Zehn Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren durften ihren eigenen Kuchen backen und waren mit großem Eifer dabei. Organisiert hatte dies der Obst- und Gartenbauverein unter Anleitung vom 1. Vorsitzenden Klaus Amann.

Bevor die Kinder ihren Hefeteig herstellen durften, war erst die Vorbereitung des Holzbackofens dran. Aufgeregt schauten die Kinder zu, wie mit Reisig und Holzscheite der Backofen angeschürt wurde. Mit viel Interesse lauschten sie den nächsten Anweisungen. Los ging es, aber... vor der Gaumenfreude gab es jedoch jede Menge Arbeit zu tun. Aus Mehl, Hefe, Zucker und noch weiteren Zutaten wurde ein Hefeteig hergestellt. Jedes Kind knetete in seiner Schüssel mit den kleinen Händen den Teig, bis er schön glatt war.

Der Hefeteig wird mit Apfelspalten belegt

Geduldig warteten alle auf den nächsten Schritt. Butterstreusel und Apfelspalten mussten hergestellt werden! Die einen stürzten sich auf eine große Schüssel mit den Zutaten für die Butterstreusel und die anderen durften ihre Äpfel schneiden. Mit Unterstützung von den Vorstandsmitgliedern, die bereits Äpfel geschält hatten, durfte die zweite Gruppe diese in Spalten schneiden. In der Zwischenzeit konnte der Hefeteig in Ruhe aufgehen. Mit vollem Elan stürzten die Kinder sich auf ihre nächste Handlung, das Backblech musste vorbereitet werden, bevor der Hefeteig darauf kam. Alles schön verteilt und auch in den Ecken ging es ans Belegen. Thema: Nur Streuselkuchen oder Apfelkuchen oder doch halb und halb, jeder nach seinen Wünschen.

Beim Transport der Bleche zum Backhaus ist Sorgfalt geboten.

Klaus Amann räumte bereits die Restglut und Asche aus dem Backofen und wischte den Boden aus, erst dann ist der Schamottboden bereit, seine Wärme an die Backwaren abzugeben. Gemeinsam brachten die Kinder ihren gekennzeichneten Kuchen zum Backofen, wo sie zusehen konnten, wie tief die heiße Höhle des Holzbackofens war. Die Kinder waren so gespannt und konnten es gar nicht erwarten, ihren Kuchen zu probieren. Nun kam der Moment, die ersten Kuchen kamen heraus, etwas abgekühlt mampften die ersten Kinder bereits ihren Kuchen. "Mhhhm, der schmegd ober guhhhd" – ein wahrer Genuss. Zu Abschluss durfte jedes Kind sein eigenes Exemplar von Kuchen mit nach Hause nehmen.
      
Bilder & Text: Petra Kellner

Pflanzaktion: Grüner Spielplatz

Die Mitglieder des Obst- und Gartenbauvereins und die Kinder aus Oberndorf pflanzten auf dem neu angelegten Spielplatz in Oberoberndorf einen ganz besonderen Baum: Unser Nachbarverein aus dem Landkreis Lichtenfels, der Gartenbauverein Kleukheim, überreichte uns auf seinem 100-jährigen Vereinsjubiläum den selbstgezogenen Ahorn als Gastgeschenk. Noch versteckt sich das Bäumchen hinter der Gruppe unserer begeisterten Helfer - bald wird es anders herum sein!

Auf dem Spielplatz wird der Ahorn dann Schatten spenden und seine Aufgabe erfüllen, einen Beitrag zur Grüngestaltung des Ortes zu leisten. Das Baumgeschenk, so der Erste Vorsitzende des OGV Kleukheim, Fritz Böhmer, soll uns eine Anregung und ein Apell sein, uns als Obst- und Gartenbauverein für die Erhaltung unserer Grünflächen und die Bepflanzung unserer Ortschaften einzusetzen.

 

Dorfökologiepreis 2011

Der Obst- und Gartenbauverein Oberoberndorf - Kirchschletten - Reuthlos erhielt 2011 im Rahmen der Aktion Dorfökologie eine Auszeichnung für die Förderung des Streuobstanbaus durch die Pflege von Streuobstwiesen, Abhalten eines Apfelmarktes und Ausgabe von Obstbäumen an Mitglieder und Aktionen mit Kindern. Hierzu erhielten wir eine Urkunde und eine Geldspende.

Apfelmarkt in Oberoberndorf